Preisträger BDA-Architekturpreis Rheinland-Pfalz 2018

Festhalle am Kellergarten

Dirmstein

Festhalle am Kellergarten

Dirmstein
Projekt
Festhalle am Kellergarten
Architekt
Bau Eins Architekten BDA
Bauherr
Ortsgemeinde Dirmstein

Der Entwurf für das neue Dorfgemeinschaftshaus am Affenstein in Dirmstein nimmt das Gefüge Pfälzer Dörfer auf. Deren U- und L-förmige Höfe orientieren sich typischerweise giebelständig an der Hauptstraße. Eine Abfolge von verschiedenen Höfen, Nutz- und Gartenräumen bestimmt den hinteren Bereich. Die Straße ist Verkehrsraum, das Leben findet in den geschützten Höfen statt. Wegeverbindungen schaffen Durchlässigkeit. Vielschichtige Raumsequenzen bestimmen so das Ortszentrum. Der Entwurf nimmt diese Grundorganisation auf. Die Richtung, von der Hauptstraße weg, in die Innenhöfe und in die hinteren Bereiche des Ortskerns, bestimmt das Projekt. Die Abfolge von (Frei-) Räumen wird inszeniert. 

Mit einer einladenden Geste bezieht sich die Unterkante des Vordaches auf die Traufkante des danebengelegenen Restaurants. Eine einfache Maßnahme, um den Bestand mit einzubinden und eine Torwirkung hin zum Garten zu erzielen. So weist auch das Vordach, welches entlang der Südfassade des Saals fortgeführt wird, in die Tiefe des Grundstückes. 

Die Bekleidung aus gestrahlten Betonplatten kennzeichnet die Fassade und vermittelt mit ihrer warmen Farbe zwischen Neubau und Bestand. Das eloxierte Alublech ist – in seiner Farbe fast einer Krone gleich- dem Saal vorbehalten. So wird auf zurückhaltende Weisen auf die besondere Funktion des Gebäudes verwiesen: Ein weiterer kultureller Baustein in der Gemeinde Dirmstein.

Passiert man das Foyer entlang der Glasfassade, gelangt man mit Blick in den Garten in den Saal. Das Fensterband zum Garten findet in einem Oberlicht in der Nordfassade des Saals seine Entsprechung. Warmes, lasiertes Holz bestimmen die Atmosphäre des Raums. Hier öffnen sich bei Abendveranstaltungen die Glastüren, die Terrasse strahlt noch die Restwärme des Tages ab, und man kann den Abend noch lange genießen.

Ein Holzbau, der auf einer wasserundurchlässigen Bodenplatte aufliegt bildet das Tragwerk. 

Denis Andernach, Nicolas Bahnemann
Denis Andernach, Nicolas Bahnemann
Denis Andernach, Nicolas Bahnemann
Denis Andernach, Nicolas Bahnemann

Preisträger

BDA-Architekturpreis Rheinland-Pfalz 2018 – Anerkennung