Der BDA Hamburg zeichnet aus

Auf Bundes- und Länderebene sowie in vielen Städten und Kreisen loben die Verbände und Gruppen des BDA regelmäßig rund 50 Preisverfahren aus, mit denen gebaute Architektur prämiert wird.

Architekturpreise

Wesentliche Aufgabe des BDA ist es, die Qualität des Planens und Bauens in Verantwortung gegenüber Gesellschaft und Umwelt zu heben und zu fördern. Der BDA Hamburg Architektur Preis, der 1996 erstmals ausgelobt wurde, hat das Ziel, in diesem Sinne vorbildliche Neubauten aus dem Raum der Freien und Hansestadt Hamburg in den Blickpunkt zu rücken.

Nachwuchs- & Förderpreise

Der BDA Hamburg Studienpreis wird in der Regel im Turnus von drei Jahren vergeben und zeichnet besondere Leistungen, die im Rahmen des Architekturstudiums erbracht werden, aus. Er wird seit 1984 für Studierende der Architektur und Stadtplanung an Hochschulen in Hamburg, in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein ausgelobt.

Baukulturpreise

Der BDA Hamburg Baukultur Preis zeichnet Personen oder Institutionen in Hamburg aus, die sich um die Förderung der Baukultur verdient gemacht haben. Dabei ist es nicht wichtig, ob sich die betreffenden Personen oder Institutionen beruflich, ehrenamtlich oder individuell dieser Aufgabe gewidmet haben.

Aktuelle Meldungen

Aktuelle Infos zu Preisverfahren des Landesverbands Hamburg